Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/pro-coe

Gratis bloggen bei
myblog.de





*tot*

Ja also ich bin ziemlich fertig vom Streichen....

Aber das *tot* bezieht sich auf meinen Traum - der war sehr komisch und ich muss die ganze Zeit über ihn nachdenken:

Meine Freunde waren irgendwie mit mir in einem riesigen Park, der umzäunt war. Wir mussten uns verstecken vor irgendwas (ich weiß nur noch so Fetzen)...Ina, Gianna und ich kamen auf die Idee über den Zaun zu klettern. Drüben wollten wir noch viel weiter nach oben (war so ne Art Berg)...dann waren wir erstmal pinkeln^^ Ina und Gianna (und noch andere - es wurden auf einmal immer mehr Leute) wollten dann wieder runter, ich wollte aber nach oben...das war irgendwie ein Fehler, denn ich bin auf einmal ausgerutscht und auf der anderen Seite des Berges runtergerollt.....

Immer weiter....immer tiefer....durch Flüsse und über Straßen - bis ich tot war (hat ziemlich lange gedauert)...in dieser Rollphase flog mein ganzes Leben an mir vorbei. Ich wurde begraben usw. Aber war dann nur noch als "Geist" da...ich hab die ganze Zeit der Ina beim Heulen zugeschaut...das war voll schlimm (ich hatte morgens sau Tränen in den Augen)! Ich hab dann später noch mit der Helen im icq geschrieben und ihr so Sachen gesagt, dass sie sich keine Sorgen machen sollen....

GOTT als ich aufgewacht bin, war ich sooo durcheinander - ich war noch nie in einem Traum gestorben!

Jetzt frag ich mich, wofür dieser Traum steht?

26.10.06 19:04
 


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


anna (26.10.06 23:33)
also ich bin da jtz keine expertin, aber ich glaube das hat nix zu bedeuten, ich bin schon 1000sende male im traum gestorben...
aber die gian hat so traumbücher, frag die einfach mal was unter tod steht

:-*


Gianna (27.10.06 12:12)
...mh ja sau der komische Traum aber ich hab mal in meinem Traumbuch nachgeschaut was Tod bzw der eigene Tod bedeutet und da steht:
Vom Tod zu traumen insbesondere vom eigenen, kündigt in der Regel eine bedeutende Veränderung in unserem Leben an.
Vom Tod traumen wir oft wenn wir uns im Wandel der Lebensphasen befinden, also z.B zwischen der Pubertät und dem Erwachsensein.
Weil man in der Vergangenheit sehr große Angst vor dem Tod hat, signalisiert es außerdem, dass die Dinge nie wieder so sein werden wie sie einmal waren.
In der heutigen Zeit bedeutet so ein Traum außerdem eine Herausforderung, der man sich stellen muss.
Wir müssen unsere Einstellung zum Leben verändern und akzeptieren das es einen Neuanfang geben kann, wenn wir nur Mut dazu haben.
Sodele siehste also gar net so schlimm dein Traum

Naja aslo noch viel Spaß bei deinem Zimmer einrichten und bis denne :-*
lieb dich
GIanna


Cöke (27.10.06 16:43)
Hihi danke ihr lieben :-*
....ich glaub, ich weiß sogar, was sich in meinem Leben verändert

*LoVe U*


Vany (30.10.06 14:17)
oh süße du weißt garnet wie oft ich schon gestorben bin und im moment stereben alle meine freunde:D
als erstes kam kai*schäm* dann gianna(sie kennt den traum) dann jessy(die allerdings zum 10000mal) und dann der silas*wiederschäm*...naja silas hab ich aber umgebracht das ist der unterschied...
also mir wurd immer gesagt das es die größten ängste sind!! das heißt dann wohl das du angst davor hast zu sterben( ka obs stimmt^^) naja aber das ist auch eig was gutes weil dann scheinst du ja mit deinem leben zur zeit ganz zufrieden zu sein
hoff ich doch mal
lieb dich meine süße:-*knutscha


(30.10.06 17:14)
vany, deine Interpretation find ich geil
bisher bin ich halt in Träumen immer direkt vorm Tod aufgewacht und deshalb wars so komisch^^ Tod steht auch für Neubeginn und der Ablösung....bei mir wohl von der Liebe

ich lieb dich au ganz dolli :-*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung